Kirchenmusik aktuell

Rückschau "Come and Sing" mit Bob Chilcott

Neue Chormusik

Workshop mit Bob Chilcott für Chorleiter/innen und Chorsänger/innen

 

Fotos: Johannes Keller-Harmsen

Das Kirchenmusikinstitut hatte zu einem besonderen Chorworkshop eingeladen: Am 12. November trafen sich im vollbesetzten Chorsaal in Fulda 116 Sängerinnen und Sänger zum Workshop „Come and Sing“ mit dem britischen Komponisten, Dirigenten und ehemaligen Sänger und Arrangeur der „King’s Singers“, Bob Chilcott. Auf dem Programm standen verschiedene neue Chorsätze für unterschiedliche Besetzungen des berühmten Chorleiters, der unter anderem erster Gastdirigent der weltweit bekannten BBC-Singers ist. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf Neuveröffentlichungen dieses Jahres, mit Chormusik für Abendlob und Messe sowie mit Weihnachtsliedern, mit Orgel- oder Klavierbegleitung und a cappella. Die Teilnehmer/innen, die aus den verschiedensten Regionen des Bistums angereist waren, hatten also die Gelegenheit, mit dem Komponisten selbst seine Kompositionen zu musizieren und die Interpretation sozusagen aus erster Hand zu bekommen, was schon etwas Besonderes ist, wenn man ansonsten meist Werke von Bach oder Schubert musiziert.

Die Musik Chilcotts besticht durch eine klare und nachvollziehbare Stimmführung und zieht Sänger und Zuhörer mit Taktwechseln und modernen Harmonien in ihren Bann. Ein Effekt, den Chilcott den Teilnehmern des Workshops klar mit auf den Weg gibt. Die Kirchenmusik sei dazu da, die Menschen zu packen und ihnen eine Brücke zu bauen, zu etwas, was man letztlich nicht vom Kopf her verstehen kann, Gott. Für alle Kursteilnehmerinnen in diesem Zusammenhang sehr beeindruckend und wegweisend war seine Erkenntnis sowohl aus seiner Zeit bei den King’s Singers als auch aus der Arbeit mit Laienensembles: ganz gleich, auf welcher Ebene man musiziere, es sei wichtig, die Musik mit dem Herzen zu fühlen, aus dem Innersten zu musizieren. Der Komponist, der selbst schon mit fünf Jahren in seiner Heimatgemeinde im Chor sang und später 12 Jahre lang bei den King’s Singers als Sänger wirkte, zeigte im Workshop, wie er es immer wieder versuche, den Menschen diese Brücke zu bauen.

Am Abschluss des Tages stand ein Evensong, das Abendgebet der Anglikanischen Kirche, im Hochchor des Hohen Doms zu Fulda, unter der Leitung des Referenten. Die Werke dieses aufgeschlossenen und freundlichen Komponisten werden sicherlich vielen Teilnehmern im weiteren musikalischen Wirken eine Bereicherung sein.

Kontakt:

Bischöfliches Kirchenmusikinstitut
Leitung: Diözesanmusikreferentin Edith Harmsen


Postfach 1153 - 36001 Fulda
oder
Paulustor 5 - 36037 Fulda


Tel. 0661 87-268
Fax 0661 87-405

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda